FC Raiffeisen Au
www.fcau.at


Raiffeisenbank Au
www.raiba-au.at


Expert Hannes Au
www.expert-hannes.at


Vorarlberger Fußballverband
www.vfv.at


Österreichischer Fußballbund
www.oefb.at

Vorarlberger Sportverband ASVÖ
www.vsv.at

Bregenzerwälder Hallenmeisterschaften 2018

Nachdem auch im Winter 2017/18  eine Durchführung der Wälder Hallenmeisterschaften in Egg aufgrund der Umbauarbeiten an der Sporthalle in Egg nicht möglich ist, werden diese erneut durch den FC Raiffeisen Au durchgeführt. Aufgrund der Größe der Halle der VMS Au ist uns dies leider nur in den Altersklassen U7, U8, U9, U10  und U11 möglich. Die Beginnzeiten an den einzelnen Turniertagen wird sich nach der Anzahl der teilnehmenden Teams richten.

Bei den U7 und U8 Teams erfolgt nach jeder Gruppe eine eigene Siegerehrung, bei den U9, U10 und U11 Mannschaften wird eine Finalrunde gespielt.

Termine:

  • Donnerstag, 04.01.2018:   U10 und U11
  • Freitag, 05.01.2018:   U9
  • Samstag, 06.01.2018:   U7 und U8

 

Gespielt wird mit 4 Feldspielern und einem Tormann. Als Spielball kommt in allen Altersklassen ein Futsal-Ball zum Einsatz. Hinter den Toren wird eine Bande aufgestellt.

Das Nenngeld beträgt EUR 35,--, für die zweite Mannschaft eines Vereins in einer Altersklasse: EUR 25,--

Der FC Raiffeisen Au würde sich über viele Anmeldungen aus dem gesamten Bregenzerwald freuen, um eine wirklich tolle Meisterschaft austragen zu können.

Für Bewirtung ist natürlich bestens gesorgt.

Anmeldungen bitte bis spätestens 17.12.2017 an Herbert Natter,  0676/884771976 oder herbert.natter@justiz.gv.at

Jahreshauptversammlung 2018

Der FC Raiffeisen Au lädt herzlich ein zur

Jahreshauptversammlung

am Freitag, 19. Jänner 2018 um 20 Uhr
im Gasthaus Löwen in Au

Tagesordnung:
1.    Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
2.    Genehmigung des Protokolls der letzten Jahreshauptversammlung
3.    Bericht des Obmanns
4.    Bericht des Kassiers
5.    Entlastung des Kassiers durch die Rechnungsprüfer
6.    Berichte der Trainer
7.    Neuwahlen
8.    Wahl von Rechnungsprüfern
9.    Vorschau auf das Jahr 2018
10.    Allfälliges

Auf zahlreiche Teilnahme und pünktliches Erscheinen hofft
der Vorstand des FC Raiffeisen Au

Anträge zur Generalversammlung sind mindestens drei Tage vor dem Termin der Generalversammlung beim Vorstand schriftlich, mittels Telefax oder per E-Mail einzureichen (§ 9 Abs 4 der Statuten).

Wie vereinbart, wird das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung nicht mehr verlesen, sondern Interessierten vor der Jahreshauptversammlung zur Kenntnisnahme aufliegen.

Von unseren Nachwuchsspielern sind natürlich die Eltern recht herzlich eingeladen!

Rückblick auf eine überragende Herbstsaison

Gleich zwei Mannschaften des FC Raiffeisen Au konnten sich in der Herbstsaison 2017 in ihren Ligen den Herbstmeistertitel sichern. Die erste Mannschaft in der 3. Landesklasse und die U12 in der Gruppe 6. Bemerkenswert dabei ist, dass beide Mannschaften diese Titel ohne einzige Niederlage erreichen konnten, die U12 musste nicht einmal einen einzigen Punkt abgeben.

Überhaupt spielte die I. Kampfmannschaft in der 3. Landesklasse einen so nicht zu erwartenden Herbstdurchgang. In 13 Meisterschaftsspielen blieb man ungeschlagen. Genau genommen ging man 11-mal als Sieger vom Platz, zweimal gab es ein Unentschieden. Damit war man sogar noch erfolgreicher als in der Herbstsaison 2010. Damals war man im Herbst ebenfalls ungeschlagen und konnte daraufhin im Sommer 2011 den bisher letzten Meistertitel holen.
Aktuell stellt das Team von Trainer Christian Klaunzer die beste Defensive der Liga und führt auch die Heim- und Auswärtstabellen an. Zudem stehen mit Bernd Muxel und Ingo Gasser gleich zwei Auer Spieler an der Spitze der Torschützenliste in der 3. Landesklasse.
„Zum Drüberstreuen“ erreichte der FC Raiffeisen Au - überhaupt erst zum zweiten Mal in der Vereinsgeschichte - das VFV-Cup-Achtelfinale. Angesichts der Performance im Herbst schmerzt es natürlich, dass das Cup-Heimmatch gegen den FC Götzis witterungsbedingt nicht gespielt werden konnte. Aber wir hoffen, dass die Formkurve auch im Frühjahr passt und unser Team gegen den höherklassigeren FC Götzis mit einer guten Leistung aufzeigen kann.

Jetzt gibt es die wohlverdiente Winterpause, ehe es Ende Jänner wieder los geht. Dann heißt es wieder alles geben, denn gerade aus der letzten Saison weiß man, dass ein Herbstmeistertitel nicht einmal die halbe Miete ist. Zumal die Verfolger hartnäckig sind und nur wenig Rückstand aufweisen.

Auch unser 1b zeigte bis auf wenige Ausnahmen starke Leistungen und hätte sich mit einem Sieg im letzten, abgesagten Spiel in Gaissau sogar unter den Top 5 der 5. Landesklasse Unterland platzieren können.

Im Kader beider Teams sollte es im Winter wenig Veränderungen geben. Im Gegenteil: Wir hoffen darauf, dass die Langzeitverletzten Patrick Beer, Lukas Felder und Hannes Natter ins Team zurückkehren werden.

Noch ein paar Worte zu unserer erfolgreichen U12- Mannschaft: Deren Zahlen lesen sich fast noch beeindruckender als die Statistik der I. Kampfmannschaft. Acht Spiele, acht Siege, Torverhältnis 87:8. Zudem konnte sich jeder Spieler bzw. jede Spielerin zumindest einmal in die Torschützenliste eintragen. Wir sind sehr stolz und gratulieren euch! Das Team von Trainer Mohammed El Abdellaoui wird sich nun im Frühjahr mit den besten U12-Teams des Landes messen.

Zum Ende der Herbstsaison geht ein großer Dank auch an alle Helferinnen und Helfer im Umfeld. Besonders unser Wirtschaftsteam, egal ob Kiosk, Pavi oder Clubheim leistet immer wieder hervorragende Arbeit. Leider wird unser Kioskteam Anke und Gottlieb Kohler ihre Tätigkeit beenden. Wir danken ihnen für die vielen geleisteten Stunden, gerade auch bei den Nachwuchsspielen. 2017 war aufgrund vieler witterungsbedingter Verschiebungen kein leichtes Jahr, aber die beiden waren immer da. Vielen Dank Anke und Gottlieb!
Aber auch allen Trainern, Betreuerinnen, den Vorstandsmitgliedern, Vereinsschiedsrichtern, Dresswäscherinnen, Platzwarten, usw. gilt ein großes DANKESCHÖN. Nicht zu vergessen auch unsere treuen Fans. Ohne euch alle wäre der FC Raiffeisen Au nicht das was er ist!

VFV-Cup-Achtelfinale musste abgesagt werden

Schweren Herzens musste am Samstag das VFV-Cupspiel zwischen dem FC Raiffeisen Au und dem FC Götzis abgesagt werden. Die Platzverhältnisse in Au hätten kein Spiel zugelassen. Einen neuen Termin wird es im Frühjahr 2018 geben.

Der FC Raiffeisen Au ist ungeschlagener Herbstmeister

Während das Auswärtsmatch unseres 1b gegen Gaissau 1b aufgrund des Wetters und der Platzverhältnisse abgesagt werden musste, konnte unsere I. Kampfmannschaft ihren Erfolgslauf am vergangenen Samstag fortsetzen. Gegen den FC Alberschwende 1b lag man zunächst 0:1 zurück, durch Tore von Bernd Muxel (2) und Ingo Gasser konnte am Ende aber ein 1:3 Auswärtssieg eingefahren werden. Mit jeweils 15 Saisontreffern führen Bernd und Ingo auch ex aequo die Torschützenliste der 3. Landesklasse an!

Somit bleibt unser Team über die komplette Herbstmeisterschaft ungeschlagen, der Halbzeittitel ist damit redlich verdient! Gratulation an Trainer Christian Klaunzer und das gesamte Team für die sensationelle Herbstsaison!

Bevor es in die Winterpause geht, steht für den FC Raiffeisen Au am kommenden Samstag noch das Cupspiel gegen den FC Götzis an.

Spieldaten:
Samstag, 04.11.2017, 11.45 Uhr
3. Landesklasse, 13. Runde
FC Alberschwende 1b - Raiffeisen Au   1:3 (1:1)
Schiedsrichter: Daniel Salzger | Murat Kurtoglu | Anto Krizic

Torfolge:
25. Minute: 1:0 - Fabian Schedler
40. Minute: 1:1 - Bernd Muxel per Elfmeter
67. Minute: 1:2 - Ingo Gasser
84. Minute: 1:3 - Bernd Muxel

Aufstellung FC Raiffeisen Au:
Jürgen Fuetsch, Werner Gasser, Ingo Gasser, Sebastian Weissenbach (85. Tim Schwarzmann), Jan Meusburger, Christoph Geiger, Martin Moosbrugger, David Moosbrugger, Oliver Rüscher, Bernd Muxel (93. Patrick Garber), Stefan Schmidinger (34. Peter Horvath)

Karten:
keine Karten für den FC Raiffeisen Au
insgesamt vier gelbe Karten für Alberschwende 1b

Spieldaten:
Sonntag, 05.11.2017, 13.15 Uhr
5. Landesklasse, 13. Runde
SV Gaissau 1b - FC Raiffeisen Au 1b   abgesagt
(Das Spiel wird erst im Frühjahr 2018 nachgetragen)

Auch der Nachwuchs des FC Raiffeisen Au war am letzten Spielwochenende 2017 sehr erfolgreich. Eine Besonderheit gab es beim Spiel der U12 in Schwarzach: beim 0:23 Erfolg konnten alle (!) 9 Spieler zumindest ein Tor erzielen. Damit kürte sich das Team von Coach Mohammed El Abdellaoui so wie auch die I. Kampfmannschaft ungeschlagen zum Herbstmeister! Wir gratulieren!

U11: Dornbirner SV – FC Raiffeisen Au   3:1 (0:1)
Tor für den FC Raiffeisen Au: Kaspar Pfefferkorn

U12: FC Schwarzach – FC Raiffeisen Au   0:23 (0:9)
Tore für den FC Raiffeisen Au: Christopher Olivier (5), Marco Muxel (5), Rafael Muxel (4), Jonas Zündel (3), Erich Ritter (2), Chiara Dünser, Rocco Geiger, Xaver Berlinger, Wolfgang Moosbrugger

U14: Altenstadt A – FC Raiffeisen Au   1:13 (1:5)
Tore für den FC Raiffeisen Au:
Nico Helbock (3), Nico Beer (3), Marco Feurstein (2), Jonas Kohler, Heinrich Kohler, Elias Purin, Kevin Beer und Julius Gorbach

U16: SPG Röthis/Sulz C – FNZ Hinterwald   1:8 (0:3)
Tore für das FNZ Hinterwald: Clemens-Michael Dür (Bezau, 4), Muhammet Yasin Akkaya (Bizau, 3), Laurin Staudigl (Bezau)

U17 Mädchen: SC Hatlerdorf - FC Raiffeisen Au   0:1 (0:0)
Tor für den FC Raiffeisen Au: Tamara Muxel