FC Raiffeisen Au
www.fcau.at


Raiffeisenbank Au
www.raiba-au.at


Expert Hannes Au
www.expert-hannes.at


Vorarlberger Fußballverband
www.vfv.at


Österreichischer Fußballbund
www.oefb.at

Vorarlberger Sportverband ASVÖ
www.vsv.at

Vorschau

Die Saison 2015/16 biegt in die Zielgerade ein. Drei Runden stehen noch an und an diesem drittletzten Spieltag könnte eine Vorentscheidung im Abstiegskampf fallen. Die Ausgangslage ist klar: Sollte nichts Außergewöhnliches passieren, steigt heuer der Tabellenletzte ab und der Vorletzte spielt Relegation. Vier Teams der 3. Landesklasse sind noch in diesen Abstiegskampf verwickelt. SW Bregenz 1b, Dornbirner SV 1b, der FC Andelsbuch 1b und eben der FC Raiffeisen Au. Wobei unser Team nach den letzten Spielen die beste Ausgangsposition hat. Und genau diese vier Teams treffen an diesem 24. Spieltag aufeinander. Am Sonntag empfängt Bregenz den DSV und am Samstag eben der FC Raiffeisen Au den FC Andelsbuch 1b. Die Gäste aus dem Mittelwald spielen bisher eine durchwachsene Saison und konnten im Frühjahr erst zwei Siege einfahren, beide gegen die unmittelbaren Abstiegskonkurrenten Bregenz und Dornbirn. Das Hauptproblem der Gäste liegt sicher in der Offensive, haben sie doch mit 25 Toren bisher die wenigsten in der Liga erzielt. Gleich drei Treffer davon konnten sie aber im Herbst gegen den FC Raiffeisen Au schießen, als unser Team in Andelsbuch sang- und klanglos 0:3 verlor. In den letzten Partien ist ein Ruck durch das Auer Team gegangen. Es wird nun mit viel Leidenschaft gekämpft und besonders zuhause hat unser Team in letzter Zeit zu alter Stärke zurückgefunden. So konnten drei von vier Heimspielen im Frühjahr gewonnen werden. Auf diese neu gewonnene Stärke hoffen wir auch am Samstag, dann könnte die Vorentscheidung im Abstiegskampf geschafft werden.

Ewige Bilanz FC Andelsbuch 1b: 1. Spiel am 31.08.2013
3 Spiele: 1 Sieg / 2 Niederlagen
Torverhältnis 3:6

Nach 18 Tagen Pause hatte auch die zweite Mannschaft endlich wieder einen Einsatz. Bereits am Mittwoch hieß der Gegner der SPG Au/Schwarzenberg ebenfalls Andelsbuch. Gegen den Tabellenzweiten fand ja bereits das erste Spiel des Jahres statt, damals wurde unglücklich ein Punkt abgegeben. Trotz  1:0-Führung durch Oliver Rüscher ging die Partie auswärts dieses Mal aber doch eher klar mit 1:4 verloren. Halbzeitstand 1:1.
Am Samstag ist dann nur vier Tage später im letzten Heimspiel der Saison die SPG Langen in Au zu Gast. Gegen diesen Gegner gab es die zuvor einzige Niederlage in diesem Jahr. Die Vorderwälder haben noch Chancen auf den Meistertitel und werden daher ein starker Gegner sein.

Spieldaten:
Samstag, 28.05.2016:   12.45 Uhr: SPG Au/Schwarzenberg II – SPG Langen II
                                   Schiedsrichter: Sipura

                                   17.00 Uhr: FC Raiffeisen Au I – FC Andelsbuch 1b
                                   Schiedsrichter: Dichtl / Bode / Sipura

weitere Spiele:
Samstag, 28.05.2016:       14.00 Uhr: U10: FC Schwarzenberg – FC Raiffeisen Au
Sonntag, 29.05.2016:        11.00 Uhr: U7: Turnier in Au
                                       13.30 Uhr: U9: Turnier in Au
                                       16.15 Uhr: U11: FNZ Vorderwald A – FC Raiffeisen Au
                                       (in Hittisau)

Bereits gespielt:
Res: FC Andelsbuch II – SPG Au/Schwarzenberg II   4:1 (1:1)
Torschütze für den FC Raiffeisen Au: Oliver Rüscher

U16: SPG Montafon – FC Raiffeisen Au   6:1 (4:1)
Torschütze für den FC Raiffeisen Au: Gian Luca Fink

4 Punkte aus zwei Spielen

Die wichtigen Punkte macht man gegen die direkten Konkurrenten, vor allem wenn es gegen den Abstieg geht. Der Gegner, Tabellenschlusslicht SW Bregenz 1b war seit dem 11.10.2015 sieglos, im Frühjahr standen sie sogar noch punktelos da. In der Vergangenheit hat sich der FC Raiffeisen Au gerade in solchen Spielen meist schwer getan.
Im richtungsweisenden Nachtragsspiel auf der Sportanlage Neu Amerika konnte unsere Mannschaft am Donnerstag Abend aber drei ganz wichtige Punkte einheimsen. In einer nicht hochklassigen, aber doch spannenden Partie setzte sich der FC Raiffeisen Au verdient mit 2:1 durch. Die Treffer erzielten Simon Moosbrugger und Luis Filipe Couto Da Silva in der zweiten Spielhälfte. Zum Spielbericht "in Farbe" geht es hier

Damit konnte unser Team auf den 11. Tabellenplatz vorrücken. Diesen galt es dann im zweiten Spiel innert vier Tagen zu verteidigen. Am Sonntag traf der FC Raiffeisen Au ebenfalls auswärts auf den FC Klostertal, den Erstplatzierten der Frühjahrstabelle. Und auch aus dem Klostertal musste man nicht punktelos nach Hause zurückkehren. Der FC Raiffeisen Au erreichte mit dem 1:1 auf dem kleinen Kunstrasen in Dalaas ein wichtiges Unentschieden. Torschütze: Simon Moosbrugger mit seinem 8. Saisontreffer. Mehr dazu im Spielbericht

Ergebnisse der Nachwuchsspiele (Mehr dazu in der Nachwuchs-Info):
U10: FC Raiffeisen Au – FNZ Rotachtal   3:3 (2:0)
U11: FC Raiffeisen Au – FNZ Hinterwald A   6:1 (4:1)
U12: FC Raiffeisen Au – FC Egg   3:2 (3:1)
U13: SV Satteins – FC Raiffeisen Au   ABGESAGT
U16: FC Raiffeisen Au – Austria Lustenau   2:2 (2:0)

Nur noch knapp 20 Tage: Jetzt noch mittippen und AU-ropameister 2016 werden

Am Freitag den 10. Juni um 21 Uhr wird das Eröffnungsspiel zur Fußball-Europameisterschaft zwischen Gastgeber Frankreich und Rumänien angepfiffen.

Wie bereits zur WM in Brasilien vor zwei Jahren veranstaltet der FC Raiffeisen Au auch heuer wieder ein Tippspiel.
Teilnahme und Modus sind einfach. Mit 10 Euro ist man dabei und unterstützt damit die Nachwuchsmannschaften des FC Raiffeisen Au! Auf die Gewinner warten auch heuer wieder tolle Preise. Der Hauptpreis sind 500 € in bar!

Den Tippzettel, auf dem auch Modus, Preise und Teilnahmebedingungen erklärt werden, findest du hier!

Abgabe des Tippzettels bis spätestens 09.06.2016 bei Spar Moosbrugger, Adeg Berlinger, Sport Fuchs, Vinothek FranzMichl, Raiffeisenbank Au, beim Fußballplatz und an clemens.sutter(at)raiba.at

Der FC Raiffeisen Au freut sich auf eure Teilnahme!

Wichtiger 4:1 Heimsieg am Pfingstsonntag

Einen ganz wichtigen Sieg feierte der FC Raiffeisen Au in der 22. Meisterschaftsrunde zuhause gegen den VfB Hohenems 1b. Nachdem das Spiel infolge der Platzkommissionierung durch den Schiedsrichter von Samstag auf Sonntag verschoben werden musste, konnte sich das Team von Trainer Patrick Feurstein mit 4:1 gegen die VfB-Fohlen durchsetzen. Der Spielverlauf in Kürze:

20. Minute: Traumtreffer von Imre Szin zum 1:0
32. Minute: 2:0 per Elfmeter, verwandelt von Werner Gasser
48. Minute: 2:1 Anschlusstreffer für Hohenems 1b
56. Minute: Haci Akkaya stellt mit einem Freistoßtor die 2-Tore-Führung wieder her
61. Minute: Zweiter Treffer für Haci Akkaya an diesem Tag, der 4:1-Endstand gelingt durch einen weiteren Elfmeter

Detailierter wie gewohnt im Spielbericht

Das Spiel der Reserve in Lingenau wurde wetterbedingt abgesagt!

Die Nachwuchsmannschaften des FC Raiffeisen Au bestritten vor und am Pfingstwochenende mehrere Nachtragsspiele. Näheres dazu in der Nachwuchs-Info.

Der FC Raiffeisen stellt die Weichen für die Zukunft ...

... und darf eine erfreuliche Mitteilung machen. Ab der Saison 2016/17 wird Dominik Helbock die erste Kampfmannschaft als Spielertrainer übernehmen.

Bereits vor zwei Wochen hat uns Patrick Feurstein mitgeteilt, dass er aus persönlichen Gründen das Traineramt ab der kommenden Saison nicht mehr ausüben kann. Er wird aber in den verbleibenden sechs Spielen dieser Saison alles daran setzen, mit dem Team den Klassenerhalt zu schaffen. Der FC Raiffeisen Au bedankt sich bei Patrick für seinen tollen Einsatz. Er hat das Team in keiner leichten Situation übernommen und in der letzten Saison über die Relegation den Aufstieg geschafft. Patrick ist in Au nicht nur Trainer, sondern inzwischen ein guter Freund und Teil des Vereines geworden. Wir danken Patrick für sein Engagement, er wird immer ein fixer Bestandteil der FC Au Familie sein. Und wir sind überzeugt, dass wir mit ihm auch den Klassenerhalt schaffen.

Umso erfreulicher ist, dass wir nach langen Bemühungen einen wahren Hochkaräter als Spielertrainer zum FC Raiffeisen Au holen können. Dominik Helbock ist wohl der gesamten Vorarlberger Fußballszene ein Begriff. Dominik wird in Kürze 33 Jahre alt, begann seine Fußballerlaufbahn bei seinem Heimatverein FC Egg. Er schaffte dann den Sprung in die Akademie des Vorarlberger Fußballverbandes, wo er alle Mannschaften durchlief. Dann wechselte er zuerst zum VfB Hohenems in die Regionalliga, ehe er zu seinem Stammverein FC Egg zurückkehrte. 2006 dann der Wechsel zum FC Bizau, wo er auch bis zum Ende dieser Saison spielen wird. Dort erreichte er als Kapitän zwei Meistertitel in der Vorarlbergliga und stand einmal im VfV-Cup Finale, was auch heuer noch möglich ist. Zudem war er von 2011 bis 2013 Spielertrainer in Bizau, in der aktuellen Saison betreut er die U13-Mannschaft des FC Raiffeisen Au. Dominik ist Inhaber der UEFA B-Lizenz, der zweithöchsten Trainerlizenz im Amateurbereich. Seit einigen Jahren wohnt er in Au (Argenstein), ist mit Simone verheiratet, zwei Söhne und eine Tochter komplettieren die Familie. Die Helbock-Söhne sind beim FC Raiffeisen Au in der U12- bzw. U9-Mannschaft aktiv.
Sein Wohnort in Au, aber auch weil er bei unserem Verein sowohl in der aktuellen Mannschaft als auch beim zahlreichen Nachwuchs sehr viel Potential sieht, hat ihn nun dazu bewogen, den FC Raiffeisen Au mit uns gemeinsam in eine erfolgreiche Zukunft zu führen. Der FC Raiffeisen Au ist sehr stolz, einen solchen Hochkaräter in seinen Reihen zu haben und ist überzeugt, mit ihm auf der Trainerposition nun über viele Jahre eine optimale Besetzung gefunden zu haben. Zudem wird Dominik dem Team auch mit seiner spielerischen Klasse sehr helfen.
Er und die beiden sportlichen Leiter Johannes Albrecht und Christoph Muxel werden ab sofort in die Planungen für die neue Saison übergehen. Die Trainerverpflichtung als wichtiger Meilenstein für den FC Raiffeisen Au wird aber sicher dabei helfen, für die kommende Saison eine schlagkräftige Mannschaft zu formen und in eine erfolgreiche Zukunft zu gehen.