FC Raiffeisen Au
www.fcau.at


Raiffeisenbank Au
www.raiba-au.at


Expert Hannes Au
www.expert-hannes.at


Vorarlberger Fußballverband
www.vfv.at


Österreichischer Fußballbund
www.oefb.at

Vorarlberger Sportverband ASVÖ
www.vsv.at

Heimsieg zu Pfingsten

Der 3:1 Heimsieg unserer I. Kampfmannschaft am Pfingstsamstag gegen Götzis 1b brachte eine Erweiterung der Torschützenliste, leider aber auch der Verletztenliste mit sich.

Patrick Beer und Stefan Schmidinger trafen jeweils zum ersten Mal in der heurigen Meisterschaftssaison, Stefan hatte zuvor im VFV-Cup bereits einmal angeschrieben. Den 3:1 Sieg komplettierte Tim Schwarzmann, für den Schröcker war es das dritte Saisontor.

Zu Bernd Muxel und Nico Klampferer - um nur zwei unserer Spieler zu nennen, die längere Zeit ausfallen - gesellte sich nun leider auch Christoph Geiger. Der "Dienstälteste" in den Reihen der I. Kampfmannschaft zog sich gleich in den ersten Minuten der Partie einen Nasenbeinbruch zu. Hippe - Kopf hoch, wir wünschen dir eine gute und rasche Besserung! #comebackstronger

Spieldaten:
Samstag, 19.05.2018, 14.00 Uhr
3. Landesklasse, 22. Runde
FC Raiffeisen Au - FC Götzis 1b   3:1 (2:1)
Schiedsrichter: Christian Schadl | Fabian Wohlfahrter | Daniel Braun

Torfolge:
16. Minute: 1:0 - Stefan Schmidinger per Elfmeter
21. Minute: 1:1 - Dominik Klien
33. Minute: 2:1 - Patrick Beer
58. Minute: 3:1 - Tim Schwarzmann

Aufstellung FC Raiffeisen Au:
Jürgen Fuetsch, Patrick Beer, Stefan Blank, Werner Gasser, Tim Schwarzmann (90. Marius Oberhauser), Ingo Gasser, Jan Meusburger, Christoph Geiger (12. Peter Horvath), Martin Moosbrugger, Patrick Garber (81. Kevin Klammer), Stefan Schmidinger

Karten:
15. Minute: gelb - Ozan Surul (Götzis, Foulspiel)
31. Minute: gelb - Pascal Kremmel (Götzis, unsportliches Verhalten)
68. Minute: gelb - Werner Gasser (hartes Einsteigen)
78. Minute: rot - Christoph Längle (Götzis, Torchancenverhinderung)

 

Für unser 1b wäre an diesem Wochenende das Spiel gegen Koblach 1b auf dem Programm gestanden. Die Mannschaft wurde allerdings in der Winterpause zurückgezogen, der FC Raiffeisen Au 1b war also in der 22. Runde quasi spielfrei.

Stattdessen gab es im Auer Achstadion als Vorspiel das Duell der Altherren des FC Raiffeisen Au gegen ihre "Alterskollegen" des FC Bizau. Dabei behielten unsere Oldies rund um Kilian Röck mit 5:1 doch recht klar die Überhand!

Für die Nachwuchsteams stand am Pfingstwochenende nur ein Spiel auf dem Programm. Die U17 Mädchen mussten sich wie bereits am vergangenen Wochenende doch sehr klar mit 8:1 geschlagen geben. Positiv kann aber die zweite Halbzeit herausgehoben werden, wo sich unsere Mädels gegen die SPG Bregenzerwald mit einem 1:1 doch auf Augenhöhe matchten.

U17-Mädchen: SPG Bregenzerwald - FC Raiffeisen Au   8:1 (7:0)
Tor für den FC Raiffeisen Au: Tamara Muxel

3:0-Auswärtssieg gegen RW Rankweil 1b

Drei verschiedene Spieler haben sich beim 0:3 Auswärtserfolg unserer I. Kampfmannschaft gegen Rankweil 1b in die Torschützenliste eingetragen: Neben Top-Goalgetter Ingo Gasser (mit inzwischen 27 Treffern unumstrittene Nummer 1 in der 3. Landesklasse) erzielten Mario Feurstein und Tim Schwarzmann jeweils ihr zweites Saisontor. Wieder einmal ausgezeichnet hat sich auch unser Goalie Jürgen Fuetsch, der einen Elfmeter parierte.

Spieldaten:
Samstag, 12.05.2018, 17.00 Uhr
3. Landesklasse, 21. Runde
RW Rankweil 1b - FC Raiffeisen Au   0:3 (0:2)
Schiedsrichter: Goran Lepir | Reinhard Rümmele | Niklas Jehle

Torfolge:
30. Minute: 0:1 - Tim Schwarzmann
42. Minute: 0:2 - Mario Feurstein per Freistoß
66. Minute: 0:3 - Ingo Gasser

Aufstellung FC Raiffeisen Au:
Jürgen Fuetsch, Werner Gasser, Tim Schwarzmann (76. Peter Horvath), Ingo Gasser, Mario Feurstein, Jan Meusburger, Christoph Geiger (59. Patrick Beer), Martin Moosbrugger, Patrick Garber, Lukas Felder, Stefan Schmidinger (87. Marius Oberhauser)

Karten:
46. Minute: gelb - Tim Schwarzmann (Foulspiel)
75. Minute: gelb - Patrick Beer (Foulspiel)
insgesamt drei gelbe Karten für RW Rankweil 1b


Leider nicht für Punkte gereicht hat es für den FC Raiffeisen 1b beim Auswärtsspiel gegen den FC Hard 1b. Zwar gelang nach einem 0:2 Rückstand durch Fabian Beer der Anschlusstreffer zum 1:2. Am Ende behielten die Tabellenzweiten aber mit 1:3 die Überhand. 

Spieldaten:
Samstag, 12.05.2018, 16.30 Uhr
5. Landesklasse, 21. Runde
FC Hard 1b - FC Raiffeisen Au 1b   3:1 (2:0)
Schiedsrichter: Marc Weber | Benedikt Thoma | Marco Meusburger

Torfolge:
10. Minute: 1:0 - Michel Jonovic
29. Minute: 2:0 - Michel Jonovic
50. Minute: 2:1 - Fabian Beer
90. Minute: 3:1 - Hannes Natter (Eigentor)

Aufstellung FC Raiffeisen Au 1b:
Lukas Natter, Hannes Natter, Sandro Lipburger (53. Michael Natter), Andreas Gojo, Martin Schuler, Haci Akkaya, Fabian Beer, Kevin Klammer, David Moosbrugger, Patrick Schwarzmann (27. Clemens Sutter), Paul Schwarzmann (66. Jakob Beer)

Karten:
38. Minute: gelb - Sandro Lipburger (Foulspiel)
71. Minute: gelb - Michael Natter (Hartes Einsteigen)
Insgesamt zwei gelbe Karten für Hard 1b


Ergebnisse der Nachwuchsspiele:
Der Fußballsamstag ist für unsere Nachwuchsteams sehr gut verlaufen. Alle Teams konnten - teils sehr deutliche - Siege einfahren. Einzig unsere U17-Mädchen mussten sich dem Tabellenführer geschlagen geben. Wir gratulieren allen Teams und dem Trainerstab, weiter so!

U11: FC Raiffeisen Au - VfB Hohenems B   7:2 (5:2)
Tore für den FC Raiffeisen Au: Simon Moosbrugger (3), Samuel Nigsch (2), Elias Beer, Hannes Fetz

U12: FC Raiffeisen Au - FC Lustenau A   5:0 (3:0)
Tore für den FC Raiffeisen Au: Christopher Olivier (3), Simon Moosbrugger, Silvan Türtscher

U14: FC Raiffeisen Au - SC Tisis   3:1 (2:0)
Tore für den FC Raiffeisen Au: Nico Helbock (2), Nico Beer

U16: FNZ Hinterwald - Hatlerdorf A   4:0 (1:0)
Tore für das FNZ Hinterwald: Muhammet Yasin Akkaya (Bizau, 2), Clemens-Michael Dür (Bezau), Fabian Reheis (Bezau)

U17-Mädchen: FC Raiffeisen Au - SPG Kennelbach  1:8 (0:2)
Tor für den FC Raiffeisen Au: Diana Greber

2:3 Niederlage im Spitzenspiel

Im Spitzenspiel der 3. Landesklasse besiegte am Samstag im Auer Achstadion der Tabellenzweite SC Röthis 1b den Tabellenführer FC Raiffeisen Au mit 2:3. Von unglücklich kann man vielleicht deshalb sprechen, weil unsere Mannschaft mit der einen oder anderen Schiedsrichterentscheidung hadern musste und zudem der entscheidende Gegentreffer erst am Ende der Nachspielzeit fiel. Damit brachten zwei sehenswerte Tore von Werner Gasser leider keine Punkte. Am Ende gewann an diesem Tag von zwei nicht überragenden Mannschaften wohl jenes Team, das etwas mehr Einsatz und Wille zeigte, die Partie für sich zu entscheiden.

Spieldaten:
Samstag, 05.05.2018, 17.00 Uhr
3. Landesklasse, 20. Runde
FC Raiffeisen Au - SC Röthis 1b   2:3 (1:1)
Schiedsrichter: Reinhard Holzknecht | Fabian Haslwanter | Konstantin Halder

Torfolge:
28. Minute: 0:1 - Marco Wieser
32. Minute: 1:1 - Werner Gasser per Freistoß
54. Minute: 1:2 - Lukas Cesa
80. Minute: 2:2 - Werner Gasser
90+2. Minute: 2:3 - Lukas Cesa

Aufstellung FC Raiffeisen Au:
Jürgen Fuetsch, Patrick Beer (67. Peter Horvath), Stefan Blank, Werner Gasser, Ingo Gasser, Mario Feurstein, Christoph Geiger, Martin Moosbrugger, Patrick Garber (78. Tim Schwarzmann), Lukas Felder, Stefan Schmidinger (63. Sebastian Weissenbach)

Karten:
56. Minute: gelb - Stefan Blank (Foulspiel)
58. Minute: gelb - Stefan Schmidinger (Foulspiel)
82. Minute: gelb-rot - Stefan Blank (unsportliches Verhalten)
90+2. Minute: gelb - Mario Feurstein (Foulspiel)
insgesamt fünf gelbe Karten für SC Röthis 1b

 

Knapp aber doch gewann der FC Raiffeisen Au 1b das Heimspiel gegen die SPG Hörbranz/Hohenweiler 1b. Beim 2:1 Sieg trafen für unsere Mannschaft Paul Schwarzmann und Reinhard Berbig.
Eine Hiobsbotschaft gab es für unser 1b bereits vor Anpfiff: Nico Klampferer riss sich beim Aufwärmen die Achillessehne. Nico, wir wünschen dir für die bevorstehende Operation alles Gute und hoffen, dass du bald wieder auf die Beine kommst!

Spieldaten:
Sonntag, 05.05.2018, 14.30 Uhr
5. Landesklasse, 20. Runde
FC Raiffeisen Au 1b - SPG Hörbranz/Hohenweiler 1b   2:1 (2:1)
Schiedsrichter: Fabian Haslwanter | Reinhard Holzknecht | Konstantin Halder

Torfolge:
23. Minute: 1:0 - Paul Schwarzmann
38. Minute: 1:1 - Jakob Loretz
41. Minute: 2:1 - Reinhard Berbig

Aufstellung FC Raiffeisen Au 1b:
Lukas Natter, Marius Oberhauser, Andreas Gojo, Christian Moosmann, Reinhard Berbig, Jan Meusburger, Fabian Beer, Kevin Klammer (90. Ömer Akkaya), Paul Schwarzmann (51. Clemens Sutter), Patrick Schwarzmann (65. Sandro Lipburger), Thierry Michaux

Karten:
keine


Ergebnisse der Nachwuchsspiele:
U11:
FC Raiffeisen Au – BW Feldkirch B   2:0 (0:0)
Tore für den FC Raiffeisen Au: Kaspar Pfefferkorn (2)

U12: Hard A – FC Raiffeisen Au   0:1 (0:1)
Tor für den FC Raiffeisen Au: Christopher Olivier

U14: FC Raiffeisen Au – FC Thüringen   7:2 (5:0)
Tore für den FC Raiffeisen Au: Marco Feurstein (3), Nico Helbock (2), Nico Beer (2)

U16: FNZ Hinterwald – Hatlerdorf A   3:3 (2:1)
Tore für das FNZ Hinterwald: Muhammet Yasin Akkaya (Bizau), Paul Berchtold (Au), Clemens-Michael Dür (Bezau)

Mädchen U17: Halterdorf – FC Raiffeisen Au   3:1 (2:0)
Tor für den FC Raiffeisen Au: Johanna Bär

Ein besonderes Highlight waren einmal mehr die Heimturniere für unsere Jüngsten. Am Sonntag konnten sich im Auer Achstadion Teams der Altersklassen U8 und U9 matchen. In diesem Alter geht es noch nicht so sehr um Ergebnisse und Punkte, vielmehr haben alle eine große Freude dabei, ihre fußballerischen Fortschritte vor einer schönen Zuschauerkulisse zu präsentieren.
Ein Dank richtet der FC Raiffeisen Au an alle Helfer im Umfeld, die dazu beitragen, dass die Turniere reibungslos über die Bühne gehen!

Auch die schönste Reise geht einmal zu Ende...

Und so ist auch für den FC Raiffeisen Au am Mittwoch das Kapitel VFV-Cup 2017/18 zu Ende gegangen.
Das Team von Erfolgscoach Christian Klaunzer musste sich vor einer beeindruckenden Zuschauerkulisse dem Regionalligisten FC Hard mit 0:4 geschlagen geben. Schon auf das erstmalige Erreichen des Viertelfinales kann unsere Mannschaft sehr stolz sein! Zudem präsentierte man sich auch gegen die spielerisch natürlich überlegenen Harder von einer sehr guten Seite. Wie schon in den Runden zuvor bekamen die Zuschauer eine kämpferisch überzeugende Auer Elf und damit ein spannendes Spiel zu sehen. In der Anfangsphase hatte der FC Raiffeisen Au sogar die Chance auf die Führung.

Sehr fair zeigte sich sowohl die Mannschaft als auch der gesamte Verein des FC Hard. Kurzerhand haben sie ihren Anteil an den Eintrittserlösen (diese werden im Cup-Bewerb immer zwischen den beiden Mannschaften geteilt) dem Nachwuchs des FC Raiffeisen Au gespendet. Danke an den FC Hard für diese schöne Geste, wir wünschen euch noch viel Erfolg im laufenden Cup-Bewerb!

Spieldaten:
Mittwoch, 25.04.2018, 18.30 Uhr
VFV-Cup, Viertelfinale
FC Raiffeisen Au – FC Hard   0:4 (0:1)
Schiedsrichter: Daniel Bode | Tugrul Saskin | Goran Gojic

Torfolge:
20. Minute: 0:1 - Stefan Blank (Eigentor)
54. Minute: 0:2 - Patrick Peer
69. Minute: 0:3 - Phillip Gisinger
89. Minute: 0:4 - Stefan Maccani per Freistoß

Aufstellung FC Raiffeisen Au:
Jürgen Fuetsch,
Stefan Blank, Werner Gasser, Tim Schwarzmann (81. Thierry Michaux), Ingo Gasser, Mario Feurstein, Christoph Geiger (86. Kevin Klammer), Martin Moosbrugger, Patrick Garber, Lukas Felder, Stefan Schmidinger (88. Martin Schuler)

Karten:
keine

Vertragsverlängerung mit Trainer Christian Klaunzer

Einen Tag vor dem historischen Viertelfinale im VfV-Cup gegen den FC Hard konnte der FC Raiffeisen Au bekannt geben, dass der Vertrag mit Erfolgstrainer Christian Klaunzer bis Sommer 2019 verlängert wurde.

Christian ist seit Juli 2017 zum zweiten Mal als Trainer in Au tätig und kann bisher auf eine beeindruckende Saison zurückblicken: Tabellenführer in der 3. Landesklasse mit bisher erst einer Niederlage und der erstmalige Einzug ins Cup-Viertelfinale sind die tollen Ergebnisse einer bisher starken Saison.

Daher war die vorzeitige Verlängerung des Vertrages nur die logische Konsequenz. Es freut uns, dass Christian gemeinsam mit uns den Weg mit einer hauptsächlich aus Eigenbauspielern bestehenden Mannschaft gehen will und wir hoffen dies nächste Saison eine Liga höher machen zu können. Wir danken Christian für das Vertrauen in unseren Verein und hoffen auf eine weiterhin erfolgreiche Zukunft.

Der FC Raiffeisen Au trauert um Oliver Rüscher

Du warst  so fröhlich und so gut.
Du starbst so früh, wie weh das tut.
Es ist so schwer, dies zu verstehen,
dass wir Dich nie mehr wiedersehen.

Für uns alle unfassbar wurde Oliver Rüscher viel zu früh aus seinem jungen Leben gerissen. Noch wenige Stunden vor dem tragischen Unglück ging Oli gemeinsam mit uns mit großer Begeisterung seinem geliebten Hobby nach.
Oli kam im Jänner 2014 zum FC Raiffeisen Au und absolvierte zahlreiche Spiele in der ersten Mannschaft. In den letzten Jahren ist er zu einer großen Stütze herangewachsen und war ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft und ein ebenso großartiges Vereinsmitglied.

Oli wir werden deine lebensfrohe Art und dein freundliches Wesen vermissen. Wir werden dich stets in dankbarer Erinnerung behalten und du wirst immer ein Teil unseres Teams sein!

Deine Freunde vom FC Raiffeisen Au