FC Raiffeisen Au
www.fcau.at


Raiffeisenbank Au
www.raiba-au.at


Expert Hannes Au
www.expert-hannes.at


Vorarlberger Fußballverband
www.vfv.at


Österreichischer Fußballbund
www.oefb.at

Vorarlberger Sportverband ASVÖ
www.vsv.at

Vorschau Wäldercup

Kaum ist die alte Saison vorbei, startet für den FC Raiffeisen Au auch schon die neue. Bereits traditionell startet die Vorbereitung im Sommer mit dem Wäldercup. In der 1. Runde kommt Landesliga-Meister und "nun doch Aufsteiger" FC Bizau nach Au. Eine ganz schwere Aufgabe, zumal in unserer Mannschaft der eine oder andere Spieler noch fehlen wird.

Spieldaten:
Samstag, 07.07.2018, 18.00 Uhr
Wäldercup, 1. Runde
FC Raiffeisen Au – FC Bizau
Schiedsrichter: Sigbert Halder | Konstantin Halder | Ismail Aktuna

Anschließend besteht die Möglichkeit, das WM-Viertelfinale Russland gegen Kroatien anzusehen. Der FC Raiffeisen Au freut sich auf viele Zuschauer und Fans!

Und wieder muss der FC Raiffeisen Au Abschied nehmen...

Mit Sigi Röck ist letzte Woche ein langjähriger Spieler und treues Mitglied des FC Raiffeisen Au viel zu früh verstorben. Sigi hat für die erste Mannschaft 201 Spiele absolviert und gehört damit zu den 20 Spielern mit den meisten Einsätzen. Und das zu einer Zeit, in der pro Saison wesentlich weniger Spiele stattfanden. Auch nach seiner aktiven Zeit war er als Altherren-Spieler, Helfer und treuer Zuschauer immer mit unserem Verein verbunden.
Wir werden Sigi's lebensfrohe, positive Art nie vergessen! Sigi du wirst immer ein Teil unseres Vereines bleiben, Ruhe in Frieden.

Die Altherren-Mannschaft im Jahr 2007 mit Sigi Röck (hintere Reihe, 3. von links)

Saisonrückblick Nachwuchs

Mit den Abschlussturnieren am 24. Juni hat auch für unsere Nachwuchsmannschaften die Saison 2017/18 geendet. Insgesamt darf man mit den Leistungen sehr zufrieden sein, zumal es für unsere Teams gerade im Frühjahr nicht immer leicht ist, da die Teams meist direkt aus der Halle in die Meisterschaft starten müssen.

Bei den Turniermannschaften U7, U8 und U9 stehen Ergebnisse nicht so sehr im Vordergrund, aber bei allen drei Teams waren klare Leistungssteigerungen zu erkennen.

Die U11 zeigte sich im Vergleich zum Herbst deutlich verbessert, trotzdem gab es in den Ergebnissen ein Auf- und Ab.

Von der besten Seite zeigte sich unsere U12 in der stärksten Gruppe des Landes. Am Ende holte man sich hinter Altach Platz zwei. Mit etwas weniger Verletzungspech wäre vielleicht sogar noch mehr möglich gewesen.

Der Verletzungsteufel beleitete auch die U14. Trotzdem wäre der Gruppensieg im Unteren Play Off B möglich gewesen. Aber etwas Pech (Gegentor in Thüringen in letzter Minute), aber auch eigene Fehler brachten dann am Ende Platz zwei.

Leider immer wieder Personalsorgen beim FNZ Hinterwald U16 und so gab es schlussendlich nicht mehr als Platz fünf.

Sehr unterschiedlich waren die Ergebnisse der Mädchen U17. So konnten dem Meister SPG Bregenzerwald Punkte abgenommen werden, andererseits verlor man gegen Schlusslicht Hatlerdorf.

Ein Dank gilt besonders unseren Trainern und Trainerinnen, die viele Stunden Freizeit opfern, um den über 100 Kindern eine sinnvolle und gesunde Freizeitbeschäftigung zu bieten.

Clemens und Isabell haben sich getraut - Wir gratulieren!

Anschließend an eine sehr erfolgreiche Fußballsaison hatte der FC Raiffeisen Au auch am 22. Juni etwas zu feiern. Unser 1b-Trainer Clemens Sutter und "Isi" Isabell Abel haben in der Pfarrkirche Damüls den Bund fürs Leben geschlossen. Beide waren mehrere Jahre im Vorstand des FC Raiffeisen Au aktiv. Ob es zwischen den beiden vielleicht dort so richtig gefunkt hat? :)

Wir wünschen den beiden viel Glück für die weitere gemeinsame Zukunft und hoffen natürlich auf viele Nachwuchsfußballer und -fußballerinnen!

Einige Fotos von der "Hochzeit des Jahres" auf www.facebook.com/fcau1951

Saisonabschluss mit Aufstiegsfeier

Obwohl es am Ende nicht ganz zum Meistertitel gereicht hat: Die Saison 2017/18 dürfte wohl als erfolgreichste in die Vereinsgeschichte des FC Raiffeisen Au eingehen. Zum dritten Mal steigt man in die 2. Landesklasse auf und zum ersten Mal überhaupt stand man im Viertelfinale des VFV-Cups.

Gründe genug also, um den Saisonabschluss gebührend zu feiern. DANKE an alle, die zu einer emotionalen Aufstiegsparty beigetragen haben! Allen voran dem Wirtschaftsteam, der Mohrenbrauerei, der Bürgermusik Au, den Vertretern der Premium- und des Hauptsponsors, dem Vertreter der Gemeinde Schoppernau Anton Beer und unserem Bürgermeister Andreas Simma.

Fotos vom letzten Spiel und der anschließenden Feier gibt es hier zu sehen.

Vertragsverlängerung mit Trainer Christian Klaunzer

Einen Tag vor dem historischen Viertelfinale im VfV-Cup gegen den FC Hard konnte der FC Raiffeisen Au bekannt geben, dass der Vertrag mit Erfolgstrainer Christian Klaunzer bis Sommer 2019 verlängert wurde.

Christian ist seit Juli 2017 zum zweiten Mal als Trainer in Au tätig und kann bisher auf eine beeindruckende Saison zurückblicken: Tabellenführer in der 3. Landesklasse mit bisher erst einer Niederlage und der erstmalige Einzug ins Cup-Viertelfinale sind die tollen Ergebnisse einer bisher starken Saison.

Daher war die vorzeitige Verlängerung des Vertrages nur die logische Konsequenz. Es freut uns, dass Christian gemeinsam mit uns den Weg mit einer hauptsächlich aus Eigenbauspielern bestehenden Mannschaft gehen will und wir hoffen dies nächste Saison eine Liga höher machen zu können. Wir danken Christian für das Vertrauen in unseren Verein und hoffen auf eine weiterhin erfolgreiche Zukunft.